fbpx
Blog
5 Tipps für eine höhere Produktivität im Homeoffice
Désirée Aucello
Januar 12, 2021

Seit spätestens 2020 ist Homeoffice ein fester Bestandteil des beruflichen Alltags. Der Ausbruch der Corona-Pandemie hat dazu geführt, dass wenn der Beruf es zulässt die meisten Leute nun von zu Hause aus arbeiten. Anfangs hörte sich das für viele nach einer neu gewonnen Freiheit an bis die Realität eintrat. Die Alltagsroutine fiel weg und es ist viel Selbstdisziplin gefragt. Das ist ungewohnt und eine neue Herausforderung für jeden Einzelnen. Wir haben die wichtigsten Tipps zusammengetragen, die für einen produktiven Homeoffice-Tag helfen.

 

#1 Arbeitsplatz einrichten

Richten Sie sich einen festen Arbeitsplatz ein. Dadurch schaffen Sie einen Ort, der Ihnen signalisiert, dass dort gearbeitet wird. Das erleichtert die Trennung zwischen Arbeit und Freizeit und fördert die Konzentration. Achten Sie darauf, dass Ihr Arbeitsplatz stets ordentlich ist, denn im Chaos kann niemand effizient arbeiten, das lenkt nur ab.

 

#2 Ablenkungen beseitigen

Beseitigen Sie alle Störfaktoren, die Sie während der Arbeit ablenken könnten. Dazu gehört auf alle Fälle Ihr Smartphone, außer Sie brauchen es zum Arbeiten. Dadurch bleiben Sie fokussiert und Ihre Aufmerksamkeit hält über einen längeren Zeitraum an.

 

#3 Routine schaffen

Eine Morgenroutine hilft ungemein, sich mental auf die Arbeit vorzubereiten. Also beispielsweise jeden Tag um die gleiche Uhrzeit aufstehen, Bett machen, duschen, anziehen, frühstücken und dann den anstehenden Arbeitstag planen. Beginnen Sie jeden Arbeitstag um dieselbe Uhrzeit und beenden Sie diesen auch so weit wie möglich immer um dieselbe Uhrzeit. Struktur im Alltag fördert die Produktivität immens.

 

#4 Tag planen

Planen Sie Ihren Arbeitstag jeden Morgen. Setzen Sie sich Ziele, die Sie an dem Tag erreichen möchten und schreiben Sie diese beispielsweise auf eine To-Do-Liste. So haben Sie immer vor Augen, was ansteht und wann die Aufgaben erfüllt sein müssen. Wenn Sie am Abend die Liste abhaken können, wird Ihnen bewusst, was Sie alles geschafft haben und das wiederum motiviert Sie, am nächsten Tag mindestens genauso effizient zu arbeiten.

 

#5 Bewegung integrieren

Wer den ganzen Tag am Schreibtisch sitzt, sollte mindestens einmal am Tag vor die Tür gehen. Frische Luft hilft, klar zu denken. Es muss nicht jeden Tag das volle Sportprogramm sein, es reicht auch,einkaufen zu gehen oder eine Runde um den Block zu laufen.

 

 

Probieren Sie doch mal aus, diese Tipps umzusetzen. Sie werden sehen, es wird Ihnen um einiges leichter fallen, produktiv zu arbeiten. Außerdem hat das Arbeiten im Homeoffice natürlich nicht nur Nachteile, sondern auch seine guten Seiten, wie beispielsweise der wegfallende Arbeitsweg und die damit gewonnene Zeit. Also, gutes Gelingen!

Bleib informiert

Erhalte monatlich Tipps für lokale Online Anzeigen und Marketing Automatisierung