Blog
Social Media Plattformen: Welche Audience erreiche ich mit welcher Plattform?

Social Media Plattformen: Welche Audience erreiche ich mit welcher Plattform?

Veröffentlicht am Oktober 12, 2022   

Social Media Plattformen – Das Wichtigste in Kürze

  • Social Media Kanäle werden von unzähligen Millionen Deutschen genutzt.

  • Auch viele Unternehmen nutzen diese als Marketing-Tool für die unterschiedlichsten Ziele.

  • Jedes Netzwerk ist individuell, was sich auch in ihren Nutzern widerspiegelt.

  • Social Media wird auch in Zukunft weiter wachsen und sich noch fester in der Unternehmensbranche verankern. 

Im Social Media Marketing ist es nicht immer leicht, den Überblick über die zahlreichen Plattformen zu behalten. Während uns vor ein paar Jahren nur Facebook ein Begriff war, gibt es mittlerweile einige Alternativen, die nicht nur zu privaten Zwecken genutzt werden. Zwar hat Facebook immer noch seinen Platz unter den meistgenutzten Social Media Plattformen, doch Instagram und Co. werden zunehmend beliebter und sollten daher von erfolgreichen Marketern nicht außer Acht gelassen werden. Grundsätzlich stellt sich immer die Frage, welche Zielgruppe Sie mit Ihrem Produkt erreichen wollen und auf welchen Plattformen sich diese Audience aufhält. Damit Sie Ihre Marketing-Strategie und zukünftige Kampagnen zielgerichtet planen können, erhalten Sie im Folgenden einen detaillierten Überblick über die derzeit wichtigsten Social Media Plattformen und deren Vorteile.

Social Media Kanäle – Ein Überblick

Beschreibung
Zielgruppe
Aktive Nutzer
Facebook

größte aller Social Media Plattformen

alle Altersgruppen 

32 Mio pro Monat

Instagram

Foto- und Video-Sharing

Jüngere zwischen 20- und 29 J.

21 Mio pro Monat

TikTok

unterhaltsame Kurz-Videos

sehr junge Zielgruppe

1,4 Mio täglich

Snapchat

Snaps, einmlaig oder max. 24 h sichtbar 

sehr junge Nutzerschaft

3,5 Mio täglich

LinkedIn

Recruiting und  Employer Branding 

Berufstätige zwischen 20 und 49 J.

15 Mio pro Monat

Xing

Vernetzung mit Kollegen und Branchen

Großteil der Nutzer zwischen 30 und 39 J.

18,5 Mio pro Monat

Pinterest

virtuelle Pinnwände zusammenstellen

weibliche Zielgruppe zwischen 25 und 34 J.

13 Mio pro Monat

Twitter

 kurze Textnachrichten “Tweets” in Echtzeit

männliche Nutzer zwischen 18 und 34 J.

12 Mio pro Monat

WhatsApp

Messenger-Dienst

alle Altersgruppen 

58 Mio täglich

YouTube

Video-Plattform

breit gefächertste Nutzerstatistik (75+)

30 Mio wöchentlich

Facebook – noch immer wichtig?

Facebook sollte mittlerweile jedem ein Begriff sein. Das Netzwerk wurde 2004 von Mark Zuckerberg gegründet und ist heutzutage noch immer ganz oben unter den beliebtesten Social Media Plattformen in Deutschland. Die größte aller Social Media Plattformen zählt allein in Deutschland 32 Millionen monatlich aktive Nutzer und über 10 Millionen davon nutzen das Netzwerk sogar täglich. Doch wie sieht es mit der Nutzerverteilung aus?

Altersverteilung Facebook Nutzer 2021/22

Altersverteilung Facebook Nutzer 2021/22

Das Diagramm zeigt, dass Facebook keinesfalls unwichtig geworden ist. Noch immer wird die Plattform täglich von allen Altersgruppen genutzt und bietet somit für die meisten Firmen eine gute Grundlage für das Social Media Marketing. Sie als Unternehmen sollten jedoch immer die eigene Zielgruppe im Blick behalten. Bei Produkten, die sich hauptsächlich an Jugendliche richten, kann durchaus darüber diskutiert werden, ob hier das Werbebudget nicht auf einer anderen Plattform besser aufgehoben wäre.

Nicht umsonst profitieren die meisten Unternehmen mit Facebook Marketing immens. Facebook Kampagnen tragen mit ihrer riesigen Reichweite zur Förderung von Image und Positionierung bei. Aufgrund der Vielzahl an neuen Marketingansätzen sowie kreativen und innovativen Wege zur Vermarktung von Produkten und Dienstleistungen bietet das Netzwerk enormes Potenzial für Ihren Erfolg. Als Unternehmen ist es daher empfehlenswert, eine Facebook Unternehmensseite zu erstellen und zielgerichtete Werbeanzeigen auf der Plattform zu schalten.

Social Media Plattformen: Welche Audience erreiche ich mit welcher Plattform?
Sie wollen mehr über Facebook Ads wissen?
Wir zeigen Ihnen, welche Werbeformate Sie für Ihre Werbung auf Facebook nutzen können.

Instagram – das neue Facebook?

Bei dem – von Meta Platforms betriebenen und 2010 gegründeten – Netzwerk Instagram liegt der Fokus auf Foto- und Video-Sharing. Instagram liegt mit über 21 Millionen monatlich aktiven Nutzern in Deutschland zwar ein gutes Stück hinter Facebook, sollte aber dennoch nicht außer Acht gelassen werden, da die Plattform gerade bei jüngeren Generationen mittlerweile beliebter ist. Mit Instagram sollten Sie auch nicht nur Beauty-Produkte und Influencer-Marketing verbinden, denn das Netzwerk hat weit mehr zu bieten. Doch welche Zielgruppen sind denn überhaupt auf Instagram aktiv?

Altersverteilung Instagram Nutzer 2021/22

Altersverteilung Instagram Nutzer 2021/22

Auch das Diagramm zeigt: Im Vergleich zu Facebook kommt die Plattform mit 81 % besonders gut bei der jüngeren Generation zwischen 20- und 29-Jahren an. Ab 60 Jahren finden sich nur noch vereinzelt Nutzer in dem Netzwerk. Die Gruppe der 16 bis 29-Jährigen ist hingegen deutlich stärker ausgeprägt.

Gerade für Unternehmen bietet Instagram als Marketing-Tool viele Vorteile. Mit einem Instagram Business Account und dem richtigen Marketing-Konzept wird das Netzwerk besonders lukrativ, wenn Sie Reichweite und Aufmerksamkeit generieren und neue potentielle Käufer erreichen wollen. Sie könnten zudem gezielte Kooperationen mit Influencern planen oder Produkte direkt über Instagram verkaufen.

Social Media Plattformen: Welche Audience erreiche ich mit welcher Plattform?
Erfahren Sie, wie Sie einen Instagram Business Account erstellen und welche nützlichen Insights Ihnen damit zur Verfügung stehen.

TikTok – die Plattform der jüngeren Generation?

TikTok ist mittlerweile nicht nur der Jugend ein Begriff. Die App, die von der chinesischen Firma ByteDance gelauncht wurde, ist das momentan am schnellsten wachsende Social Media Netzwerk der Welt. In Deutschland nutzen 1,4 Millionen Personen die Plattform täglich. TikTok wird jedoch auch häufig mit bestimmten Vorurteilen in Verbindung gebracht. Oft heißt es, dass die TikTok-Audience zu jung wäre, als dass sich Marketing in dieser Altersgruppe lohnen würde. Doch wie sieht die Nutzerschaft auf der Plattform in der Realität aus?

Altersverteilung der TikTok Nutzer 2021

Altersverteilung der TikTok Nutzer 2021

Betrachtet man die Nutzerstruktur von TikTok, zeigt sich deutlich, dass die Zielgruppe sehr jung ist, besonders im Vergleich zu Netzwerken wie LinkedIn oder Facebook. Mit hoher Wahrscheinlichkeit verfügt diese Altersgruppe auch nicht über dieselben finanziellen Mittel wie ältere Generationen. Doch das hält viele Unternehmen nicht vom Marketing auf TikTok ab. Die Plattform eignet sich nämlich ausgesprochen gut für die Markenbindung. Große Firmen wie BMW haben bereits erfolgreich große Kampagnen auf TikTok gelauncht. Es mag vielleicht im ersten Moment ungewöhnlich wirken, dass ein Autokonzern Marketing auf einer Plattform, auf der viele Nutzer nicht einmal einen Führerschein besitzen, betreibt. Das Unternehmen setzt hierbei jedoch auf den Markenbindungseffekt.

Der Gedanke hinter TikTok – das Begeistern möglichst vieler Menschen mit kurzen, unterhaltsamen Videos – ist vielversprechend. Mit einer guten Idee und verhältnismäßig wenig Aufwand lässt sich die Community innerhalb kürzester Zeit für sich gewinnen. Eines der größten Vorteile der Plattform ist es, mit ein bisschen Glück enorme Reichweite zu erzielen. Unternehmen nutzen TikTok bislang z.B. in Form von Challenges, die unter individuellen Hashtags laufen. Hiermit können sie Nutzer auffordern, aktiv mitzumachen, wodurch das Interesse am Unternehmen gesteigert wird.

Social Media Plattformen: Welche Audience erreiche ich mit welcher Plattform?
Erfahren Sie mehr über das Potential von TikTok und wie Sie die Plattform für Ihr Unternehmen nutzen können.

Snapchat – nur zum privaten Austausch von Fotos?

Auch Snapchat sollte kein unbekannter Begriff sein. Das Netzwerk ist besonders durch seine Beliebtheit speziell bei der sehr jungen Zielgruppe populär. Mit 3,5 Millionen täglich aktiven Nutzern innerhalb Deutschlands zählt Snapchat mittlerweile zu den beliebtesten Social Media Plattformen hierzulande. Auf der 2011 gegründeten Plattform können sich Nutzer gegenseitig kurze Videos oder Fotos schicken (“Snaps”), die für den Anderen entweder 24 Stunden sichtbar sind oder direkt nach dem ersten Ansehen verschwinden. Zudem können Gruppen gebildet werden, in denen ebenfalls Content untereinander verbreitet wird. Doch eignet sich Snapchat nur für Unternehmen mit einer sehr jungen Zielgruppe?

Altersverteilung Snapchat Nutzer 2021/22

Altersverteilung Snapchat Nutzer 2021/22

Das Diagramm bestätigt, dass es sich auf der Plattform um eine überwiegend sehr junge Nutzerschaft handelt und sich daher fast ausschließlich für die Vermarktung an junge Leute eignet. Snapchat bietet sich jedoch nicht nur privat, sondern auch für Unternehmen als Plattform an, um die Bekanntheit zu steigern, neue Kunden zu generieren und dadurch den Umsatz zu steigern. Bei Snapchat Marketing wird Paid Content auf einer speziellen Seite (“Discover”) angezeigt und dem Nutzer nicht automatisch ausgespielt. Organischer Content wird dem Nutzer nur dann angezeigt, wenn er sich mit dem Unternehmen vernetzt hat. Snapchat bietet die Möglichkeit, sein Unternehmen von einer authentischen und kreativen Seite zu zeigen.

Zudem bietet sie großes Potenzial, sich als Unternehmen auszuprobieren. Da bislang nicht viele deutsche Firmen auf Snapchat vertreten sind, ist der Wettbewerb dementsprechend gering, wodurch die Aufmerksamkeit vorrangig Ihnen gehört. Wenn Ihre Zielgruppe jung ist, kann Snapchat definitiv zum Marketing-Erfolg beitragen. Zusätzlich lassen sich in dem Netzwerk die Auszubildenden von morgen erreichen und für Ihr Unternehmen begeistern.

Social Media Plattformen: Welche Audience erreiche ich mit welcher Plattform?
Wir geben Ihnen einen Überblick darüber, wie Sie mit Snapchat die Generation Z erreichen können.

LinkedIn – das Facebook für Geschäftskontakte?

Das soziale Netzwerk LinkedIn mit Sitz in Kalifornien wurde 2002 gegründet und ist hierzulande besonders als Alternative zu XING und als Arbeitsnetzwerk bekannt. Die Plattform bietet die Möglichkeit, sich mit Arbeitskollegen oder Branchenmitgliedern zu vernetzen und wissenschaftliche Artikel auszutauschen. Außerdem sind dort eine Vielzahl fachlich orientierter Gruppen zu finden, denen man beitreten kann. Mit über 15 Millionen aktiven Nutzern allein in Deutschland ist definitiv keine Rede mehr von einer kleinen, unwichtigen Plattform. Doch wie sieht die Alters- und Geschlechtsverteilung auf LinkedIn aus?

Altersverteilung LinkedIn Nutzer 2021/22

Altersverteilung LinkedIn Nutzer 2021/22

LinkedIn ist vor allem bei den Berufstätigen beliebt, hier sind am meisten die 20-49 Jährigen vertreten. Als Unternehmen haben Sie auf der größten Social Media Plattform für Beruf und Karriere sehr gute Möglichkeiten, Marketing zu betreiben, besonders im B2B-Geschäft. Es lassen sich diverse Unternehmensziele mithilfe von LinkedIn erreichen. Ob Employer Branding, Steigerung der Markenbekanntheit, Neukundengewinnung oder erfolgreiches Recruiting, dieses Netzwerk bietet großes Potenzial für Ihre Zielerreichung.

Social Media Plattformen: Welche Audience erreiche ich mit welcher Plattform?
Benötigen Sie Tipps für Ihr Online-Marketing auf LinkedIn?
Wir zeigen Ihnen, wie Sie mit LinkedIn Ihre Abverkäufe steigern können.

XING – überwiegend deutsches Geschäftsnetzwerk?

Das Netzwerk XING mit Sitz in Hamburg wurde 2003 gegründet und verzeichnet ca. 18,5 Millionen Nutzer in Deutschland. Damit zählt die Plattform zu den wichtigsten Business-Netzwerken. XING eignet sich ideal für Unternehmen, die im deutschsprachigen Raum nach neuen Mitarbeitern suchen oder sich mit Kontakten im B2B-Umfeld vernetzen wollen.

Nach eigenen Angaben ist fast die Hälfte aller Mitglieder in den Bereichen IT, Dienstleistungen, Medien, Industrie und Handel tätig und besitzt bereits Berufserfahrung. Zusätzlich sind hier viele Freelancer und Freiberufliche zu finden. Ebenso wie auf der internationalen Plattform LinkedIn lassen sich hier vor allem Recruiting, Employer Branding und Neukundenakquise betreiben. Doch welche Zielgruppe nutzt das Netzwerk aktiv? Der Großteil der Nutzer ist mit 38 % zwischen 30-39 Jahre alt.

Altersverteilung Xing Nutzer 2021/22

Altersverteilung Xing Nutzer 2021/22

Pinterest – nur für die weibliche Zielgruppe?

Pinterest ist dafür bekannt, eher das weibliche Publikum anzusprechen. Mit ca. 13 Millionen monatlich aktiven Nutzern in Deutschland zählt auch Pinterest zu den beliebtesten Netzwerken. Doch wie sieht die Nutzergruppe für Pinterest nun tatsächlich aus? Ist die Plattform wirklich nur etwas für junge Frauen?

Altersverteilung Pinterest Nutzer 2021/22

Altersverteilung Pinterest Nutzer 2022

Aus dem Diagramm geht hervor, dass sich auf der Plattform Pinterest auch eher jüngere Generationen aufhalten, immerhin sind 84% der Zielgruppe unter 45 Jahre alt. Vor allem ist Pinterest allerdings bei den 25-34 Jährigen beliebt. Tatsächlich sind hier mit 67% der Nutzer überwiegend Frauen unterwegs. Allerdings verirren sich auch andere Geschlechter ab und zu auf die Plattform.

Social Media Plattformen: Welche Audience erreiche ich mit welcher Plattform?
Sie möchten Pinterest für Ihr Unternehmen nutzen?
Dann lesen Sie gerne auch unseren Beitrag zum Potential von Pinterest.

Twitter – nur zum Verbreiten von News?

Mit 12 Millionen monatlichen Nutzern in Deutschland sollte Twitter unbedingt in Ihrer Marketingstrategie berücksichtigt werden. Das 2006 in den USA gegründete Netzwerk zählt zu den beliebtesten Social Media Plattformen und bietet großartige Möglichkeiten, Ihre Marke aufzubauen, den Umsatz zu steigern und neue Kunden zu generieren. Im Gegensatz zu anderen Social Media Kanälen, wie Instagram, ist Twitter jedoch kein Medium, welches durch visuellen Content besticht. Hier wird mit kurzen Textnachrichten, den “Tweets”, gearbeitet, die Nutzern in Echtzeit angezeigt werden.

Mit täglich über 500 Millionen verschickten Tweets weltweit ist es jedoch erforderlich, strategisch vorzugehen, wenn die Aufmerksamkeit der Zielgruppe geweckt werden soll. Unternehmen sollten Ihre Inhalte mit viralem Content kombinieren. Um Aufmerksamkeit zu erhalten, hilft es daher z.B. Trend-Postings zu kommentieren. Aber auch als Unternehmen eine bestimmte Haltung zu zeigen, ist ein Ansatz, der besonders auf Twitter gut ankommen kann.

Doch wie sieht die Zielgruppe auf Twitter genau aus? Knapp die Hälfte der deutschen Nutzer sind zwischen 18 und 34 Jahre alt und befinden sich in der beliebten Werbezielgruppe der Millennials. Mehr als 80 % der deutschen Twitter-Nutzer sind männlich. Jeder vierte Nutzer ist dabei eine Führungskraft. Im Vergleich zur Gesamtnutzerschaft sind die deutschen User der Plattform relativ jung, verfügen über ein überdurchschnittliches Einkommen und einen hohen Bildungsgrad. Zusätzlich besitzen sie i.d.R. ein ausgeprägtes Markenbewusstsein.

Social Media Plattformen: Welche Audience erreiche ich mit welcher Plattform?
Sie wollen mehr über Millennials wissen?
Wir helfen Ihnen, die Zielgruppe zu verstehen und diese richtig anzusprechen.

WhatsApp – nur ein privater Messenger?

Knapp 58 Millionen Menschen in Deutschland nutzen den Messenger-Dienst WhatsApp täglich. Die 2009 in den USA gegründete Plattform bietet nicht nur privat, sondern auch geschäftlich enormes Potenzial. Weltweit werden täglich mehr als 65 Milliarden Nachrichten versendet. Die Plattform zählt damit zu den beliebtesten sozialen Netzwerken. Doch welche Zielgruppen sind auf WhatsApp aktiv?

Altersverteilung WhatsApp Nutzer 2021/22

Altersverteilung WhatsApp Nutzer 2021/22

In dem Diagramm wird deutlich, dass die Plattform nicht nur in einer bestimmten Altersklasse beliebt ist. Auf WhatsApp sind sowohl junge Generationen, als auch Personen mittleren Alters und Ü60-Jährige vertreten. Die Verteilung zeigt jedoch, dass die Nutzung trotzdem bei den jungen Leuten am höchsten ist.

Auch WhatsApp kann von Unternehmen als Marketing-Kanal verwendet werden. Das Netzwerk ermöglicht es, Kunden im Alltag zu unterstützen. Durch den persönlichen Kontakt können Kundenbeziehungen gefestigt werden. Dabei dient WhatsApp jedoch mehr als Beratungs- und Service-Plattform und weniger als klassische Werbeplattform.

YouTube – der Klassiker?

YouTube ist seit Jahren die beliebteste Plattform zum Veröffentlichen von Videos. So beliebt, dass mittlerweile zwei Milliarden angemeldete Nutzer weltweit das Netzwerk monatlich besuchen, das ist fast die Hälfte der Internetnutzer. Allein in Deutschland sind wöchentlich über 30 Millionen Menschen auf YouTube aktiv. Die Plattform ist in 80 Sprachen verfügbar und hat regionale Versionen in 91 Ländern. Doch welche Zielgruppen lassen sich über YouTube erreichen?

Altersverteilung YouTube Nutzer 2022

Altersverteilung YouTube Nutzer 2022

Nicht nur in den jungen Altersgruppen wird YouTube genutzt, selbst über 75-Jährige sind auf der Plattform aktiv. Eine so breit gefächerte Nutzerstatistik kann kein anderes Netzwerk vorweisen. Das Potenzial für erfolgreiches Werben auf YouTube ist riesig. Dennoch gibt es einige Unternehmen, die die große Reichweite nicht für sich nutzen. Denn YouTube Marketing kostet Zeit und Geld. Im Gegensatz zu Facebook oder Instagram ist der Aufwand auf einer Videoplattform deutlich höher. Selbst normaler Content wird heutzutage hochwertig produziert. Unternehmen müssen daher mindestens genauso qualitative Werbung erstellen und hochladen, um den Ansprüchen der Nutzer gerecht zu werden.

Social Media Plattformen als Bereicherung

Ob Facebook, YouTube oder Instagram: Social Media Plattformen werden von unzähligen Millionen Deutschen genutzt. Auch viele Unternehmen wissen die Netzwerke mittlerweile sehr zu schätzen und nutzen diese als Marketing-Tool für die unterschiedlichsten Ziele. Eindeutig ist jedoch auch, dass sich nicht alle Social Media Plattformen über einen Kamm scheren lassen. Jedes Netzwerk ist individuell, was sich auch in ihren Nutzern widerspiegelt. Sollten Sie eine neue Kampagne planen, ist es empfehlenswert, sich mit den einzelnen Plattformen im Detail auseinanderzusetzen. Vielleicht bietet eine dieser noch unentdecktes Potenzial zum Erreichen Ihrer Ziele. Sicher ist, dass der Bereich Social Media auch in Zukunft weiter wachsen und sich noch fester in der Unternehmensbranche verankern wird. Bei richtiger Nutzung sind enorme Unternehmenserfolge nicht mehr weit entfernt.

Inhaltsverzeichnis

    LocalUp-To-Date

    Erhalten Sie alle zwei Wochen spannende Insights aus der Online-Marketing-Welt zu Social Media und lokalem Marketing. Bleiben Sie up-to-date und melden sich zum Newsletter an!

    LocalUp-To-Date

    Erhalten Sie alle zwei Wochen spannende Insights aus der Social-Media- und Local-Marketing-Welt.

    Bleiben Sie up-to-date und melden sich zum Newsletter an!